Reichweite einer Softair bis 0,5 Joule


wir werden täglich x-mal gefragt: wie weit schießt die xyz Softair?

Um das nun für alle generell zu beantworten:

Vorwort: bei Softair bis maximal 0,5 Joule:
Je nach Modell liegt die Energie bei 0,08 bis 0,49 Joule. Damit ist die Energie und auch die Reichweite begrenzt.

Wenn alles perfekt ist - liegt die (ineffektive) Reichweite bei ca. maximal 40 Meter. Das hängt aber von vielen Faktoren ab.

Hop-Up
Wenn die Softair über ein einstellbares Hop-Up verfügt, muß das natürlich sehr genau eingestellt werden um die optimalen Schußbedingungen zu schaffen.
In der Regel ist es so: je stärker das Hop-up eingestellt ist, desto größer ist die Reibung an der Kugel (BB) und desto mehr Energie geht verloren.
Wir sehen das auch sehr deutlich wenn wir Softair mit unserem professionellen Chronometer messen.
Wenn das Hop-Up ausgeschaltet ist, ist die messbare Energie höher. Das heißt nicht zwingend, dass die Reichweite darunter leidet!
Wem das nicht klar ist, sollte nochmal den Eintrag zum Hop-Up durchlesen.

BBs
Gute bis sehr gute BBs sind mit das wichtigste Kriterium, dass der Benutzer selbst beeinflussen kann. Wir können nicht verstehen warum so oft Billig-BBs benutzt werden.
Die haben keinen optimalen Durchmesser und sind fast immer deutlich kleiner als 6mm. Ausserdem sind sie meist nicht richtig rund und haben damit automatisch schlechtere Flugeigenschaften als ganz runde BBs.


Beispiel: 6,03mm Lauf und eine gute Kugel mit richtigem Durchmesser, rechts: selber Lauf aber ein kleinerer Durchmesser der Kugel - es kommt zu Druckverlust.

Eine gute Oberfläche ist auch sehr wichtig. Einerseits mus das Hop-Up die BBs richtig greifen damit es zum optimalen Drall kommt und andererseits darf die Oberfläche auch nicht zu viel Wiederstand beim Flug erzeugen.
Und das Gewicht der BBs muss zur Energie der Softair passen. Das ist wichtiger als es auf den ersten Blick erscheint. Wir empfehlen jedem mal zu testen welche BBs am besten zu seiner Softair passen.
Natürlich macht es keinen Sinn für eine 0,08 Joule Softair 0,25g BBs zu benutzen. Die kullern nur raus. Weitere Details zu BBs entnehmen Sie bitte dem oberen Link.

Umgebung
Schon ein leichter Wind beeinflußt leichte BBs recht stark. Regen beeinflußt die Reichweite auch negativ.

Pflege
Pflege ist einfach nötig. Eine Kugel (BB) die durch einen Lauf gleitet der einen leichten Silikonfilm hat, rutscht einfach besser und hat weniger Wiederstand als bei einem Lauf der nicht mit Silikonspray gepflegt wurde. Alles weitere dazu unter dem obigen Link.

Federdruck oder AEG?
Einsteiger AEGs um die 40,00 Euro liegen bei ca. 0,2 joule und erreichen natürlich nicht die Reichweite, die mit 0,5 Joule erreicht werden.
Trotzdem schaffen die mit den richtigen BBs mit 0,12g ca. 20 Meter.
Hochwertige AEGs ab ca. 100,00 Euro liegen alle knapp an der 0,5 Joule Grenze.
Federdruck Softair liegen in der Regel über 0,35 Joule und die meisten sind direkt an der 0,5 Joule Grenze.
Der Grund ist einfach: eine Feder mit 0,5J mit der Hand zu spannen ist kein Problem.
Aber ein AEG Motor, der das bis zu 400 mal pro Minute schaffen soll, muss schon ziemlich stark sein.
Wer also möglichst viel Joule für möglichst wenig Geld will, dem empfehlen wir eine Federdruck Einzelschuß Softair.

Effektive Reichweite ist nicht maximale Reichweite

Ein Beispiel für merkwürdige Reichweiten
Die recht neuen AEP (Automatic Electric Pistol) Nachbauten wie die M81 oder M84 haben nur ca. 0,35 Joule und erreichen trotzdem eine Reichweite von ca. 30 Meter mit 0,2g BBs. Bei diesen Modellen stimmt einfach alles, sonst könnten solche Reichweiten mit doch relativ wenig Energie nicht erreicht werden.
Also: die Energiemessung alleine sagt noch lange nicht alles über die Reichweite aus.

Zusammengefasst: wir halten Angaben zu Reichweiten für nicht sooo sinnvoll da es von all den genannten Faktoren abhängt.

Anfragen zu Reichweiten zu bestimmten Modellen werden nicht beantwortet.

Herstellerangaben, sofern vorhanden, werden wir weiter in der Artikelbeschreibung angeben, aber diese sind immer mit Vorsicht zu geniessen. Meist sind die Angaben übertrieben.

Update: wir haben nun mal selbst ein Video erstellt wo ihr sehen könnt das 30 Meter auf jeden Fall machbar sind - mit einer guten 0,5er !!

 

Letzte Änderung:
30-08-2013 15:57
Verfasser:
Softairwelt Admin
Revision:
1.2
Durchschnittliche Bewertung: 4.1 (229 Abstimmungen)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

Kommentar von Jonas M.:
Hallo,
Leider enthält dieser Artikel eine Fehlinformation:

>Und nicht vergessen: der Akku verliert an Leistung ... mehr zeigenund somit die Softair auch an Reichweite.

Das stimm nicht, da die Kraft mit der die Gearbox-Zyklen durchgeführt werden, nichts über die Mündungsenergie aussagt.

Dies liegt daran, dass der Luftdruck der die Kugel aus dem Lauf drückt von der Feder ausgeht, und nicht direkt vom Akku/Motor. Der Akku/Motor führt nur den GB-Zyklus aus und spannt damit die Feder. Die Feder selbst entspannt sich allerdings unabhängig von der Stärke des Akkus/Motors immer mit der gleichen Energie.

Die Stärke des Akkus/Motors sagt somit nur etwas über die Feuerrate bzw. die Geschwindigkeit mit der die GB-Zyklen ausgeführt werden aus.

Jonas

Geschrieben am: 05-06-2011 19:49

FAQs in dieser Kategorie

Tags