Spartac 10" Keymod Assault V17, black

Spartac 10" Keymod Assault V17, black Spartac 10" Keymod Assault V17, black Spartac 10" Keymod Assault V17, black Spartac 10" Keymod Assault V17, black Spartac 10" Keymod Assault V17, black Spartac 10" Keymod Assault V17, black Spartac 10" Keymod Assault V17, black Spartac 10" Keymod Assault V17, black Spartac 10" Keymod Assault V17, black Spartac 10" Keymod Assault V17, black Spartac 10" Keymod Assault V17, black Spartac 10" Keymod Assault V17, black
Hersteller:
Kategorie:
Altersfreigabe:
BlowBack:
Kaliber:
System:
  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 45086
  • Lieferzeit: 1-2 Tage (EU 2-3 Tage)
Wird geladen ...

Beschreibung

Mit den neuen, modern designten Spartac Softair M4 Modellen hat der Hersteller besonderen Wert auf Kosten sparende Produktion bei überdurchschnittlicher Qualität Wert gelegt.

Die Balance aus Polymer verstärktem ABS, Stahl und Zinkdruckguss ist fortschrittlich und besonders spieltauglich.
Trotzdem bleibt der Preis für eine gehobene Softair die als Komplettpaket sofort spielbar ist, recht preiswert. Billige Softair wäre der falsche Ausdruck und vermittelt den Eindruck von Plastikschrott.

Praktische Funktionalität mit cooler Optik wird hier aber auch groß geschrieben.
So wird zum Beispiel nicht der Standard schmale M4 Schaft verbaut der keinen Akku aufnehmen kann, sondern ein Crane Stock wird mit ausreichend Platz für den mitgelieferten 8,4V Twin-Type Akku verbaut.
Der ist auch groß genug um einen 9,6V Twin Type Akku aufzunehmen.
Auch wenn ein 8,4 Akku mitgeliefert wird, kann die Spartac M4 locker einen 9,6V Akku vertragen. Perfekt wäre ein 7,2V Li-Po Akku aber da ist die asiatische Fertigung einfach noch nicht fortschrittlich genug und liefert die bewährten NiMh Akkus (ohne Memory Effekt) mit.
Den Akku im Crane Stock unter zu bringen ist auch wesentlich einfacher als in Standard M4 Handguards. Das ist immer eng und frickelig.
Wo wir gerade beim Schaft sind, der ist in der Länge 6 fach verstellbar was die Softair um rund 8 cm verlängern bzw. verkürzen lässt.
Gleichzeitig ist der Schaft am Ende für einen rutschfesten und angenehmeren Halt in der Schulter gummiert. Ein breiter Schlitz für die Anbringung eines 3-Punkt Gurtes ist ebenfalls vorgesehen.
Sprachen wir gerade von praktischer Funktionalität, dann machen wir da jetzt weiter. Direkt vor dem Schaft, am Ende des Bodies ist ein Sling Swivel für 1- oder 2-Punktgurte angebracht.
Der ist stabil und hat Aufnahmen für Recht- und Linkshänder.
Wir empfehlen einen 1-Punkt Bungee Sling. Die sind unkompliziert, preiswert und praktisch und im aktiven Spiel ist ein Sling für einen Airsoft Skirmer ein Muss, denn ein "irgendwo hinlegen" ist bei einer Waffe ein no go!

Bleiben wir noch bei der Funktionalität: die Flip-Up Visierung lässt sich ohne Sicherung einfach auf- und zuklappen.
Die Kimme lässt sich seitlich und auch in der Höhe verstellen und das Lochabsehen lässt schnelles aber auch präzises visieren zu.
Mehr braucht man für ein funktionales Absehen nicht. Ein Red Dot wertet aber sicherlich jede Softair nochmals auf und macht sie spieltauglicher.
Kimme und Korn lassen sich auch schnell und ohne Werkzeug über die beiden großen Schraubmontagen abnehmen.
Das kann aus ästhetischen Gründen gewollt sein wenn man ein sehr niedriges (Mini) Red Dot montieren möchte.
Auf der sehr langen Picatinny Schiene (20-23mm) lassen sich alle Red Dots und nach belieben auch Scopes montieren.

Ein weiteres Highlight ist der komplette Vorderschaft der dem modernen Keymod Design nachgebildet ist.
Die zwei seitlichen und die untere R.I.S. Schiene sind auch in Keymod Technik und lasen sich sehr schnell abnehmen und beliebig am Vorderschaft anbringen. Dazu benötigt man einen Sechskantinnenschlüssel Größe 4.
Auf einem der letzen Bilder haben wir das bei einer tan Version abgebildet. Da wurde die untere R.I.S. Schiene näher zum Body gesetzt und ein angled Fore Grip montiert.
An die seitliche Schiene kam für einen 2 oder 3-Punkt Sling eine QD Montage.
Die Keymod Gummi Abdeckungen für die Seiten passen hier nicht, da das Schaft-Material etwas dicker ist.

Der Mündungsfeuerdämpfer sitzt auf einem Standard 14mm Linksgewinde und kann mit Hilfe eines kleinen Schraubendreher abgenommen werden und gegen einen Tracer oder eine Silenceratrappe ausgetauscht werden.
Eigentlich selbstverständlich, aber wenn man sich die top Ares Amoeba oder ICS Modelle ansieht die alle mit einem Rechtsgewinde daher kommen, freut man sich schon wenn man den MFD einfach austauschen kann.
Zum Mündungsfeuerdämpfer noch ein Hinweis: Die Spitze hat eine schräge Einkerbung, das ist Absicht. Die Einkerbung dient beim Original zum Abschrauben des Dämpfers mit Werkzeug - hier nur der Originalgetreuheit wegen, wir empfehlen nicht mit Werkzeug am MFD zu hantieren.

Das High-Cap Magazin ist TM kompatibel und Ersatz gibt es wie Sand am Meer, ob Real- Mid- oder HighCap, die allermeisten TM M4 Magazine passen.
Das Magazin sitzt gut und mit erfreulich wenig Spiel im Magazinschacht.
Apropos Spiel - für eine Softair unter 200,00 Euro sitzt hier alles passgenau und knarzt nicht, ein Standard Problem für preiswerte bis mittelpreisige Modelle.
Upper und Lower Receiver, Handguard und auch Schaft auf der Stocktube wackeln, knirschen, knarzen, weniger als vergleichbare Standard M4 Softair Modelle.
Das hat Spartac rund herum konsequent gut verarbeitet was man selbst bei manchen 500+ Euro Modelle nicht vorfindet.

Der Außenlauf ist aus Metall um auch mal einer ungewollten Belastung Stand zu halten.
Der 38 cm lange Aluminium Innenlauf mit 6,06 mm Durchmesser ist zwar kein Präzisionslauf aber besser als Standard 6,08 Läufe und dank der Länge, des Durchmessers und des sehr gut und fein einstellbarem Hop-Up erreicht man eine gute Präzision die auch bewährte Jing Gong Modelle übertreffen.
Das Hop-Up erreicht man M4 typisch indem man den T-Hebel zurück zieht und auf der rechten Seite sich dadurch der Hülsenauswurf aus Stahl öffnet und das Stellrädchen frei gibt.

Die bewährte Standard V2 Gearbox wurde hier verbessert indem Spartac für lange Lebensdauer und auch für die Nutzung von 9,6V NiMh bzw. 7,2V LiPo Akkus 8mm Stahllaufbuchsen in der Vollmetall Gearbox verbaut hat.

Soo; viel Text, viele (technische) Details und hoffentlich keine unnötige Verwirrung.
Um die Spartac Softair im Vergleich einzugliedern, ist unsere Einschätzung: besser als die sehr bewährten und wirklich guten Jing Gong (G36, MP5, G3, 552 und weitere) und Dragons aber noch nicht so der Hammer wie G&G.
Und "natürlich" pauschal besser als alle (Marken) AEGs unter 150,00 Euro und auch (von der Energie abgesehen) besser als die meisten "Sportsline" Modelle.

Die Energie liegt sehr konstant bei 70 Meter Mündungsgeschwindigkeit mit 0,20 Gramm BBs und dieses Gewicht empfehlen wir auch für aktive Spieler zur Benutzung im Spiel und um optimale Reichweite zu erreichen, ca. 30 Meter.
Für's Keller- Zimmer- Gartenshooting kann man auch auf kürzere Entfernungen bis zu 0,25 Gramm BBs benutzen.
Wir haben Rocket BIO BBs zum testen benutzt.

Dieses Modell gibt es in zwei Farben, tan und schwarz und nehmen sich technisch nichts - reine Geschmacksfrage.

 

Lieferumfang:

  • Spartac 10" Keymod Assault V17, black
  • High Cap Magazin für ca. 350 BBs (Erklärung zu HighCap in den FAQs)
  • 8,4V NiMh Twin-Akku mit 1100mAh (Ladezeit mit dem mitgelieferten Ladegerät, ca. 5,2 Stunden)
  • passendes Ladegerät
  • ein paar Test BBs

Spezifikationen:

  • Gewicht: leer, ca. 1965 g
  • Farbe: schwarz
  • Kaliber: 6mm BB
  • Material: nylonverstärktes ABS, Metall, Stahl
  • Magazinkapazität: ca. 350 Schuss
  • Länge: ca. 79,0 cm - 87,0 cm
  • Schussmodi: [sicher✓ ] [Einzelschuss ✓ ] [Dauerfeuer ✓ ]

Wichtige Information:

Nicht für Kinder unter 14 Jahren ohne Aufsicht eines Erwachsenen geeignet.
Die Sicherheitsrichtlinien für Spielzeug gelten nicht.
Softairwaffen unterliegen dem Führverbot in der Öffentlichkeit §42 a WaffG.
Kunden außerhalb Deutschlands müssen mindestens 18 Jahre sein um Softair Waffen zu kaufen.

Bewertungen

  • 1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit.
Für jede freigeschaltete Bewertung bekommen Sie ein Guthaben von bis zu 3,00 Euro.

Die hilfreichste Artikelbewertung

1 von 1 Kunde fand die folgende Bewertung hilfreich

sehr gut Niklas V., 09.08.2016

Die Waffe ist einfach Top! Es macht sehr viel Spass mit ihr zu schiessen. Die Verarbeitung ist auch einfach nur Top da die komplette Gearbox und viele Kleinteile aus Metall sin.

Weitere Artikelbewertungen

Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

Batteriegesetz

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien und Akkus sind wir als Händler gemäß Batteriegesetz verpflichtet, unsere Kunden auf Folgendes hinzuweisen:

Sie sind gesetzlich verpflichtet, alte Batterien und Akkus nach Gebrauch zurückzugeben. Als Endverbraucher können Sie Altbatterien und Akkus aus unserem Sortiment auch in unserem Versandlager unentgeltlich zurückgeben oder an uns zurückschicken. Sie können die alten Akkus und Batterien auch in einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort zurückgeben. Bitte beachten Sie, dass Sie Batterien und Akkus nicht im Hausmüll entsorgen dürfen. Darauf weist Sie das Bild einer durchgekreuzte Mülltonne auf den Batterien und Akkus hin.

Denn: Die unsachgemäße Entsorgung von Batterien und Akkus kann wegen der in den Batterien enthaltenen Stoffe schädliche Auswirkungen auf die Umwelt und auf die menschliche Gesundheit haben. Aus diesem Grunde ist die getrennte Sammlung Verwertung von Altbatterien für Umwelt und Gesundheit von besonderer Bedeutung. Batterien und Akkus sind außerdem mit dem chemischen Symbol des jeweiligen Schadstoffes, den sie enthalten, gekennzeichnet.
Dabei sind Batterien, die mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber, mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium oder mehr als 0,004 Masseprozent Blei enthalten, mit den chemischen Zeichen der Metalle (z.B. Cd für Cadmium, Pb für Blei, Hg für Quecksilber) gekennzeichnet.

Passende Artikel

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Ähnliche Artikel